Mittwoch, 14. September 2016

Epi und Hitze

Seit Montag dosieren wir das Lamotrigin langsam auf, das Levetiracetam bleibt derzeit noch wie es ist. Gestern merkte ich an, daß wir lange kein Krampfgeschehen mehr beobachtet haben.

Rums...

Eben der Anruf aus der Schule, 2 Sturzanfälle, Kind liegt und schläft.

Ob das mit der Hitze zu tun hat?

In unserer Mütterchat Gruppe bat ich darum, das nächste mal, wenn ich einen Zustand sehr lobe, mich mit lautem Psssssst zu bremsen, denn so was wird immer sofort bestraft.

Scheint ein in Stein gemeißeltes Gesetz in der Welt der Eltern behinderter Kinder zu sein.

Immerhin ist er jetzt mit Eis in der Hängematte im Schatten gut drauf.


Kommentare:

  1. Epi und Hitze ist 'ne doofe Kombi.
    Epi und Lob leider auch. Ist tatsächlich so - weshalb ich auch sehr zurückhaltend bin. Ich wünsche gute Besserung und etwas Abkühlung für alle Geplagten.

    AntwortenLöschen
  2. Hier gehts uns auch oft so..... naja....
    Niklas schlaucht die Hitzte immer sehr. Vermehrte Anfälle hätt ich nicht beobachet in Verbindung mit den hohen Temperaturen. Dann noch eher der Herbst. keine Ahnung, warum - aber das ist eine eher schwierige Zeit bei uns mit der Epi....
    Gut, dass er sich wieder gefangen hat. Mühsam. Ich hoffe, jetzt ist länger Ruhe bei euch.
    liebe Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen