Mittwoch, 30. September 2015

Rolli

Wir haben eine Verordnung für einen neuen Rollstuhl mit angepasster Sitzschale. Da unser Vector von Sorg immer wieder verzogene Vorderräder hatte, seitdem er mit in die Schule geht, wollte ich gerne andere Modelle testen. Aber das Sanihaus bat mich Sorg noch eine Chance zu geben.

Zum einen ist das Problem mit den Lenkrädern bekannt, ist fast immer bei Rollis, die mit Transportdienst in die Schule fahren, inzwischen durch eine Unterlegscheibe für die alten und durch komplett neue Konstruktion für die neuen Modelle abgestellt...

Wieso habe ich diese Unterlegplatte nur nicht früher erhalten??? Hätte so viel Ärger erstpart.

Dankenswerterweise war die pädg. Mitarbeiterin der Schule dabei. Sie hatte noch gute Ideen, auf die ich so nicht gekommen wäre, zB bespritzte Antriebsreifereifen, die sich nicht so kalt anfühlen usw.

Nett war auch zu erfahren, daß an unserer ehemaligen Schule wohl nicht nur von unserem Rolli Gurtsysteme abhanden gekommen sind ;-) Ja,ja, da wird öfter mal was abgebaut und zweckentfremdet, grinste der Vertreter.

Als ich nach unseren Gurten fragte, sagte damals eine Schülerin gleich, das habe man doch für die SportAG abgebaut, was natürlich von der Lehrerin und der Therapeutin vehement bestritten wurde ;-)

Nächste Woche wird ein weiterer Rollstuhl getestet - Pro Active 4Teens.

Dann entschieden und beantragt. Neues Spiel, neues Glück, diesmal mit Volljährigkeit.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen