Mittwoch, 9. September 2015

Behindertenmehrkampf...

1. Grundsicherung: die Deutsche Rente Bund hat jetzt die dauerhafte Erwerbsunfähigkeit seit 2003 festgestellt, am 28.8. den Vorgang an den LK zurückgegeben. Von dort nocht nichts gehört - kein Bescheid, kein Geld.

2. Schwerbehindertenausweis: Überprüfung und Neufestsetzung im Nov 2014 mit Ankündigung, daß im Mai 2015 erneut überprüft werden soll, ob alle Feststellungen, die seit dem letzten Jahrtausend unverändert geblieben sind, mit Eintritt der Volljährigkeit durch Spontanheilung nicht mehr erforderlich sind. -> und nein, eine Überprüfung mit Eintritt der Volljährigkeit schreibt das Gesetz nicht vor.
Im Juni habe ich auf Aufforerung Arztberichte und für zwei Ärzte, von denen ich keine Berichte hatte, eine Schweigepflichtenentbindungserklärung eingereicht. Bisher nichts wieder gehört und auch bei den beiden Ärzten sind keine Anfragen eingegangen.

3. Pflegestufe: Das letzte Gutachten wurde 2010 erstellt mit der Ankündigung der Nachüberprüfung im Dez. 2012. HEUTE kamen sie, mit dem Stempel der KK, sei sehr dringend ;-)
In 1,5 Wochen ca wird das Gutachten erstellt sein.

4. Nachtschienen: heute Gipsabdruck... Neutralstellung kaum zu erreichen, trotz Botox vor 2 Wochen :-(

5. Rollstuhl: auch mit 18 kann man noch wachsen und nach fast 5 Jahren ist der Rollstuhl jetzt zu klein, ohne wenn und aber. Verordnung für neuen Rollstuhl ist da. Mit Sitzschale, um ihn aus einer "Hüftschonschraubverdrehstellung" rauszubringen. Anfang des Jahres passte noch alles, jetzt bringt man das Kind nicht mehr darin unter ;-)
Nächste Woche werden Modelle getestet. Da wir eine starke Abduktion im Rahmen brauchen, gibt es da nicht viele zur Auswahl.


Soweit abgearbeitet - mal sehen, an welcher der Mehrkampfbaustellen jetzt die erste -weitere- Reaktion kommt.



1 Kommentar:

  1. Kannst du mir deine Anschrift mailen?
    Ich möchte dir gern schreiben: Elisabeth-palzkill@t-online.de
    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen