Dienstag, 11. Februar 2014

alleinige Arztbesuche

Die Kinder werden größer. Jetzt war mein 2. Sohn alleine mit Bronchitis und Nasennebenhöhleninfektion beim Kinderarzt und hat sich eine 3 Tageskrankschreibung in der letzten Woche abgeholt.

Heute ist mein Töchterchen nun allein zum HNO - habe gleich noch einen Termin - den sie leider in der Praxis nicht hat und daher viiieeel Wartezeit mitbringen soll.

Sie kann auf einem Ohr nicht hören, es fühlt sich an wie ein zugeklebter Gehörgang. Da der ja im letzten Jahr operativ verändert wurde, lieber gleich nachsehen lassen. Auch weil sie ein Hörgerät trägt, sind Infektion mangels Belüftung usw auch möglich.

Außerdem geht es übermorgen auf Skifreizeit mit den Kindern an Regelschulen, die durch den mobilien Dienst, wegen Hör-, Seh- oder anderen Körperlichen Beeinträchtigungen betreut werden.

Ich hoffe, das ist nichts schlimmes, sondern einfach nur ein "zugefallenes" Ohr wegen Erkältung...


Kommentare:

  1. Ich wünsche dem Töchterchen, dass es eine gar nicht schlimme Sache ist/war.
    Hört sich sehr nach Selbstständigkeit an, Deine Kinder werden gross. Mein bald 15jähriges Mädel geht absolut nicht alleine zum Arzt. Nur zur Kieferorthopädin. Ansonsten MUSS ist da mit, da wird sie ganz klein. Seltsam, oder?
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Unsere großen Kinder erledigen auch schon den ein oder andere Arztbesuch alleine. Ich als Mama mache die Termine und sie gehen dann alleine, wenn sie es sich zutrauen. Das ist auch nötig, damit hier der Alltag gut laufen kann.

    Gute Besserung an deine Kranken.

    LIebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen