Mittwoch, 1. Januar 2014

Was ich im letzten Jahr so gewerkelt habe

Meine Auszeiten im Nähzimmer sind bei mir und bei meinen Kindern auch beliebt. Bei meinen Kindern mal, weil ich aus dem Wege bin und mal weil man mich dort im Nähzimmer alleine für intensivere Gespräche vorfinden kann.

Dieser frostige Winterwald ist inzwischen zu einer gequilteten Tischdecke geworden und an meine Mutter verschenkt worden: Lodge Pole Pine Quilt

Da fiel es nicht auf, daß erst nach Weihnachten noch ein Geschenk für sie gefunden habe, was jetzt auf den nächsten Geburtstag wartet.

Dies ist ein Top aus den Resten eines anderen Quilts... das darauf wartet jetzt auch gequiltet zu werden:

P1120673

Auch dies ist Resteverwertung und wartet auf weitere Behandlung - aber leider kann ich hier vor Ort kein Vlies kaufen, um es endlich zu quilten:

x and O Quilt

Diese Decke bekam mein Vater zum Geburtstag: P1120612

Meine Freundin hat mir zusammen diesen Quilt als Weihnachtsgeschenk genäht:
P1120606

Diese Reissäckchen sind auf dem Weihnachtsmarkt der Schule verkauft worden:

Eis- und Heißpacks mit Reis gefüllt

Ebenso wie diese Täschchen:

Weihnachtsbasar

Hier sind 4 alte Jeans der Kinder verarbeitet worden und zu einer mollig warmen Decke geworden, die mich und meine Nähmaschine aber echt ob der Massivität gestresst hat:

aus 4 alten Jeans  - Picknick Decke

Diese Tretnähmaschine ist auch in mein Nähzimmer eingezogen. Sie wurde mir in einem Auktionshaus faktisch hinterhergeschmissen. Hätte ich noch länger gezögert, hätte man mir wohl Geld gezahlt, damit ich sie ins Auto lade und damit verschwinde.

Frister und Rossmann Nähmaschine

Die Weihnachtstage habe ich genutzt die Restekiste zu leeren und dieses Kaleidoskopmuster aus den Streifen genäht:

Unbenannt

Und für meinen Sohn endlich den ersehnten Hannover 96 Quilt - zumindest das Top- fertiggestellt. Was macht man mit den FArben weiß-grün-schwarz und Thema Fußball??? Meine Antwort war dieses:

Unbenannt

Ich hoffe, ich komme noch in den Ferien in einen Laden, der mir die entsprechenden Vliese verkauft, daß ich endlich die Tops auch zu Quilts verarbeiten kann ... gute Neujahrsvorsätze eben!


Kommentare:

  1. Respekt! Da warst du aber sehr fleißig. Ich habe seit dem frühjahr hier Stoffe liegen, aus denen ich für mich und Saskia Klamotten nähen will und bin nicht mal in die Nähe der Nähmaschine gekommen.

    Die Jeansdecke gefällt mir am allerbesten, aber Jeans-Stoffe nähen ist irgendwie immer Quälerei und wenn es dann noch mehrlagig ist, erst recht.

    Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr und weniger Probleme und Sorgen als im vergangenen.

    AntwortenLöschen
  2. Du warst echt fleissig! Ein Quilt schöner als der andere.

    Nun wünsche ich Dir und Deiner Familie ein gutes Jahr 2014. Mit vielen angenehmen Tage, wenn möglich mit wenig Aufregungen
    herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen