Sonntag, 18. November 2012

Alles muß versteckt sein

lautet der Titel des Hörbuches, welches ich gerade verschlungen habe. Sagt man das auch von Hörbüchern?

Nach einem schlimmen Schicksalsschlag erleidet die Hauptperson eine Erkrankung an agressiven Zwangsvorstellungen.

Eines Morgens wacht sie neben ihrem ermordeten Freund auf und kann sich an nichts erinnern.

Sie sucht verzweifelt die Erinnerungen an die Mordnacht. Es bleibt die Leere.

Ein packendender Krimi nimmt dann in der Forensischen Psychiatrie den Lauf. Sehr packend geschrieben, psychologisch unter die Haut gehend und als Hörbuch auch noch super gelesen.

Wer Fitzek gerne liest, wird Wiebke Lorenz Roman verschlingen... so wie ich.

Früher dachte ich übrigens Hörbücher sind für Nichtleser und habe einen großen Bogen drumherum gemacht. Bis zu einer Zeit im Krankenhaus im Mehrbettzimmern mit anderen Müttern, die sich am Leselicht gestört haben. Da schickte mein Mann mir einen Gutschein für ein kostenloses Hörbuch von Audibel per Mail. Ich lud mir Frank Schätzings "Der Schwarm" runter. Ich hatte nach einem möglichst langem Buch mit möglichst viel Hörzeit gesucht.

So wurde ich zum Hörbuchjunkie. Überall dort einsetzbar, wo Bücher nicht praktisch sind (Auto)oder man Umgebungsgeräusche ausschalten möchte (manchmal in der Bahn)

Danke Euch allen für die Links für die Christbaumkugeln. Ich war schon shoppen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen