Montag, 10. September 2012

Fraktur des 5. Mittelfußknochens...

"Mein Sportlehrer möchte Dich sprechen", hörte ich meinen Sohn durch den Hörer sprechen, während meine Worte zu meinem Mann, "endlich sind mal alle Kinder wieder in der Schule nach den langen Ferien und man hat Ruhe zum Arbeiten", noch nachhallten.

Mein Sohn sei umgeknickt nach einem Sprungwurf im Basketball, bei dem er mit jemanden in der Luft zusammengestoßen sei und irgendwie sehe der Fuß so aus, als seie da was ernsteres mit. Ob ich ihn abhole oder er den Krankenwagen rufen solle...

Nach einigen Stunden in der Notaufnahme und im Röntgenvorraum hieß es dann:
Fraktur des 5. Mittelfußknochens und Sehnenabriss, ober besser Fraktur durch Sehnenabriss.

Jetzt ist er für die nächsten 6 Wochen geschient, nächste Woche ist Röntgenkontrolle. Wenn dann weiter alles gut sitzt, dann heilt es hoffentlich so. Ansonsten müßte es operativ fixiert werden.

Die letzte Woche der Schienenzeit entfällt auch noch auf die Klassenfahrt.

Achso, falls Ihr uns mal wieder laut hier schreien hören solltet und es nicht um Lottohauptgewinne geht, haltet uns doch bitte den Mund zu ;-)

Kommentare:

  1. Mir fehlen die Worte.
    Ich denke an euch, und ich fühle mit euch.

    Viel Kraft
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Es tut immer zu gut wissen, daß "da draußen" Menschen an uns denken.

      Liebe Grüße

      Löschen
  2. och nö... gute besserung an den jungen mann :>

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe ich ausgerichtet und er bedankt sich - kann er gut gebrauchen, meint er ;-)

      Liebe Grüße

      Löschen
  3. Och nöööö...

    Ja,schreit nur! es wäre doch zu schön, wenn mal alles 'glatt' ginge.

    Liebe Grüße von elsie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin ist dr Bruch glatt - ist doch schon mal was, oder?

      Man muß es positiv sehen.

      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Es ist wird echt nie langweilig bei euch. Dabei wäre das doch auch mal schön...
    Gute Besserung an ihn.

    sunnysmiling

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, habe ich weitergeleitet, hat ihn sehr gefreut.

      Liebe Grüße

      Löschen
  5. Das gibt es doch nicht ... ja, wenn Ihr laut schreit, dann hab Ihr alles Recht dazu!
    Ich wünsche ihm "Alles Gute", es wird eine schwere Zeit. Lange Wochen... der Arme!
    Ich kann es immer gar nicht glauben, wenn mir Familien erzählen, dass bei ihnen nie etwas passiert, vorkommt. Das soll es geben! Nur bei uns und auch bei Euch gar nicht.
    liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Findest Du nicht, liebe Elisabeth, daß wir damit irgendwie für ein Familienehrenabzeichen uns qualifizieren, weil wir anderen Familien all diese Zwischenfälle abnehmen?

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. Hallo,

    das kann echt nicht wahr sein. Wieso schon wieder ihr...ich denke an euch und hoffe inständig, dass es komplikationslos zusammenheilt.

    liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Ich werde heute berichten, denn heute ist die Kontrollaufnahme.

      Liebe Grüße

      Löschen