Sonntag, 6. November 2011

Die 49. Woche und Abmeldung

Morgen geht mein Sohn in die 49. Woche stationären Aufenthalts, bedingt durch die Hüftumstellung. Das ganze zieht sich seit Feb. 2008. In diesen 49 Wochen sind Krankenhaus und stationäre Reha zusammengerechnet. Nicht mitgerechnet sind die Zeiten, die er hier als Schwerstpflegefall bewegungsunfähig und schmerzverzerrt zu Hause gelegen hat.

Morgen geht es nun in die Klinik. Auf hoffentlich zum letzten Kapitel, denn morgen kommen die Platten aus dem Bein heraus. Es sollte eigentlich nur ein kurzer Aufenthalt werden. Aber ausgerechnet diesmal habe ich irrationale Ängste vor den OP Risiken - wahrscheinlich kommt jetzt hier die Summe der Erfahrungen zum Tragen.

Am Dienstag wird die Platte entfernt und wir dürfen zum WE wohl nach Hause.

Ich werde mich dann aus der Klinik wieder melden.

Kommentare:

  1. wir werden an euch denken und alle verfügbaren daumen drücken!

    lieben gruss

    christina

    AntwortenLöschen
  2. Ich drück die Daumen, dass alles gut läuft!
    Lieben Gruß
    Oona

    AntwortenLöschen
  3. Ich denke an Euch, ich sende ganz viel Kraft.
    Liebe Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Hier werden auch alle Daumen gedrückt.
    Alles Gute!!!
    Mögen Deine Ängste wirklich irrational sein.

    AntwortenLöschen
  5. ...ich wünsche euch alles Gute, liebe Muschelsucher,
    dass alles gut und ohne Komplikationen verläuft und ihr bald wieder nach Hause könnt...

    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Wir denken an dich.
    Vier Daumen bleiben gedrückt.

    Alles Liebe
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  7. Ich denke an Euch, liebe Muschelsucher!

    Alles Gute!!!

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab gestern gedacht an euch. Wollt noch was reinschreiben.... aber in letzter Zeit bin ich so platt am Abend, dass ich immer ganz zeitig im Bett lande.
    ich hoffe, die OP hat J. gut überstanden. Es sollte ja kein grosser Eingriff sein, oder? Dass Ängste da sind, ist ganz nachvollziehbar. Ihr hattet ja viel Pech. Gerade deshalb wird jetzt alles glatt laufen.
    Bin schon gespannt, wies gelaufen ist.
    alles liebe
    tanja

    AntwortenLöschen