Freitag, 11. Februar 2011

Reha Talk

Ich war am Mittwoch wieder in der Rehaklinik zu Besuch, um mit meinem Sohn das MutterKind Schwimmen mitzumachen usw.

Ich habe die Logopädin getroffen, wir haben für nächsten Mittwoch einen Termin ausgemacht. J. hat super gute Kenntnis seines Talkers nutzt ihn aber selten zur Kommunikation.

Ich hatte nun darum gebeten für ihn Situationen zu schaffen, in denen er ihn nutzen kann.

Ich bin begeistert, man such wirklich immer wieder Möglichkeiten den Talker einzubinden. Neulich beim Frühstück wollte er Frischkäse haben, der war aber nicht im Vokabular, so verlangte er nach Käsesahne.

Man hat ihn verstanden ;-)

Was weniger gut war und mich noch besorgt ist, daß die Physiotherapeutin mir mitteilte, daß man im Team besprochen habe, daß man J. noch ein paar Tage Zeit gebe und ihm dann den Rollator nehme und ihm 4 Punkt Stützen geben wird oder er frei laufen soll.

Das besorgt mich aus verschiedenen Gründen, zum einen hat J. nicht die Koordinationfähigkeit, um mit Stützen zu laufen, dh die sind unfallträchtig für ihn. Zum weiteren übernimmt J. noch nicht sein Gewicht mit dem linken Bein und die Erfahrung zeigt, daß J. laufen will, dh wenn er frei laufen kann vom Kopf und Körper wird er es tun, dazu braucht er keinen Zwang. Irgendwann wird er den Rollator mehr nervig finden als hilfreich und dann wird er stehenbleiben und das ist der Zeitpunkt, an dem J. frei laufen kann und wird ohne sich zu gefährden.

Aber das wichtigste ist, die Osteotomie ist noch nicht verknöchert, daher hat der operierende Arzt KEINE Freigabe für Vollbelastung gegeben.

Ich hatte in der RehakLinik meine Bedenken angesprochen und den Arzt im KH (OP) per Mail kontaktiert, der sagt, eine Vollbelastung darf erst nach erneuter RöKontrolle durch einen Arzt freigegeben werden.

Gestern habe ich die Stationsärztinnicht nicht erreicht, das versuche ich heute weiter.


Kommentare:

  1. Du hast so viel Verantwortung. Überall musst Du hinschauen und aufpassen.
    Ich wünsche Dir weiterhin viel Kraft beim Begleiten von Eurem so lieben Patienten
    Schönes Wochenende
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das würde mir auch sorgen machen.....
    Der Arztempfehlung werden die in der Rehaklinik aber sicher nicht widersprechen.
    Um was man sich alles kümmern muss...aber das mit dem Talker ist spitze. Gscheiter Bursch ;)

    AntwortenLöschen