Mittwoch, 16. Februar 2011

neue Fäden zum Verspinnen und versponnene Gedanken

Ich besuche heute J. Gleichzeitig habe ich noch einen Termin mit der Logopädin zwecks Talkerbesprechung (riefen gerade während ich hier schrieb an und sagten, die Logopädin sei krank) und der neue Rolli wird angepaßt. Ich habe ihn mir gestern schon mal angesehen. Sieht verschärft aus in Schwarz mit roten Rädern. Ich mache Fotos.

Manchmal sollte man weniger denken und noch viel weniger googeln. Ich stellte mir gestern die Frage, was eigentlich wird, wenn es nicht weiter verknöchert.
Und habe gegoogelt. Das sollte man nicht tun und das wußte ich auch schon vorher.
All das, was man dann liest, von neuer OP, Marknagel, externen Fixateur, Span aus dem Hüftkamm einsetzen usw haben mir einen Schauer nach dem anderen über den Rücken gejagt.

Aber noch ist alles gut - noch besteht ja Hoffnung, daß alles verwächst.



Kommentare:

  1. Oft liest man wirklich zu viel und denkt zuviel nach,es verwirrt und macht unsicher.
    Ich wünsche euch alles Gute
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Leider kommt diese Einsicht meist zu spät ;-)

    Danke, Nicole, für Deine Worte.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke die Daumen, dass alles gut und optimal verknöchert.
    Viel Spaß heute bei/mit Deinem Sohn.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Da kann man nicht allgemein urteilen.

    Manchmal sind Informationen hilfreich, manchmal
    ist Uninformiertheit besser.

    Das muss man von Fall zu Fall abwägen.

    Nur sollte man immer versuchen, zuversichtlich
    zu sein. - Ich schreibe bewusst "versuchen"
    Es fällt mir sehr schwer.

    Zuversichtliche Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. Erstens kommt es anders, zweitens als man denkt..
    man kann in seinem Gedankenkarussel verrückt werden und am Ende, war alles umsonst- man hat sich umsonst verrückt gemacht

    ich denke an euch und wünsche nur das Beste!

    AntwortenLöschen
  6. Katharina hat Recht. Lass dich durch die Informationen nicht verrückt machen, nüscht wir so heiß jejessen, wies jekocht wird.

    ich drück euch

    Bine

    AntwortenLöschen
  7. ...ich drück die Daumen, das alles ohne weitere Eingriffe gut verläuft.
    Liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  8. ich müsste mir auch immer auf die Finger klopfen, und nicht googlen ;)
    aber oft kann man einfach nicht anders. Lass dir sagen, es kommt sowieso immer alles anders als man denkt. Und es wird sicher gut verknöchern. habt Geduld!
    ich denk an euch.... und bin schon ganz gespannt auf die Rolli-Bilder :)

    AntwortenLöschen