Mittwoch, 23. Februar 2011

nach einer Woche

Seit dem letzten Posting ist eine Woche vergangen.

Vieles ist geschehen. Der Besuch am Mittwoch und am Samstag bei J. war sehr schön. Er war lustig, fröhlich und gut drauf. Allerdings war am Samstag der Rollator wieder weggestellt, er solle wieder and er Hand laufen. Am Samstag habe ich heftig darauf reagiert, weil dafür eigentlich noch nicht die Freigabe war. Aber der Arzt in Hannover bestätigte, daß jetzt 14 Wochen nach der OP ruhig die Vollbelastung einsetzen kann. Ohne weiteres Röntgenbild. Ich versuche zu vertrauen, was nach all dem was in 2008 passiert ist, nicht ganz leicht ist.

Klug wie ich bin, hatte ich nur das Handy zum Fotografieren, daher ist das Bild von der Qualität nicht überzeugend, aber einen Eindruck verschafft es dennoch. Hier unser Dampflok Rollstuhl:
Bild03281

Am Sonntag hatte ich den Auftakt der 4 Kindergeburtstage, die jetzt Monat für Monat auf mich zukommen.

Diesmal war ich mit einer Horde 12 und 13 Jähriger im Schwimmbad. Staunend habe ich genossen, wie sehr sich diese Kindergeburtstage von den ersten vor Jahren unterscheiden. Die "Kinder" können sich alleine ausziehen, fallen nicht, können Essen bestellen, sich merken und nicht später weinend anderes verlangen, hören auf den Bademeister, müssen nicht getröstet werden, ertränken keine Pommes in Ketchup, kippen keine Becher um, können ich alleine wieder anziehen, sind rechtzeitig draußen, verlieren nicht die Hälfte der Klamotten. Entspannend, einfach herrlich.

Anfang März kommen dann die Erstklässler - das wird dann das Gegenteilprogramm.

Heute fahr ich wieder zu J.

Ich werde weiter berichten.



Kommentare:

  1. Es geht doch sichtbar aufwärts.
    Darüber freuen wir uns.

    Alles Gute
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. Weiterhin alles gute für den Sohnemann.
    Schön wenn die Geburstage immer entspannter werden,ich geniesse das auch.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Ach das ist erfrischend zu lesen.
    Und doch investierst du soviel Kraft.
    Viel Spaß bei der weiteren Feierei und viel Vertrauen für die vielen kleinen Schritte mit J.
    Der Rollstuhl ist cool ;-) Hab wirklich so ein schicken noch nicht gesehen.

    Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen