Freitag, 3. Dezember 2010

morgen geht es nach Hause

Unsere Nachtlagerungsschiene paßt gut, J. liegt gut darin und dann kommt morgen der Krankentransport uns bringt uns nach Hause.
Die Schiene weckten natürlich schlechte Erinnerungen, aber nach einem kurzen Wehren konnte er doch dann entspannt darin liegen. Klar, im schwarz rot goldenem Fußballdesign. ;-)

Die Orthesen bekommen Kuhflecken. Der Klinikclown konnte nämlich keine Kuh aus den Ballons formen und seitdem ist J. im Kuhwahn oder besser Rinderwahn. Zumindes hat die Clownin versprochen bis Januar, wenn wir zur Mobilisierung wieder kommen, eine Kuh formen zu können.

Wenn wir morgen daheim sind, werde ich auch ein paar Bilder zeigen.

Also ein letzter KH Gruß von uns beiden sendet

Kommentare:

  1. Wir wünschen euch eine gute Heimkehr.

    Herzliche Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  2. oh,da freue ich mich!!!!

    alles gute euch allen und ein gutes ankommen zu hause!

    lieben gruss

    chrstina

    AntwortenLöschen
  3. endlich nach Hause!!!
    hört sich gut an, was du schreibst.

    Ist schon witzig, welche Motive schon bei den Schienen angeboten werden...

    ich hoffe, ihr habt zu Hause die notwendige Unterstützung. Jetzt heißt es nur mehr: abwarten....
    alles Liebe
    Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Das ist schön. Endlich wieder heim. Wie geht es Dir, fühlst Du Dich auch fit, nun voll in den Stress zu kommen? Es wird ja nun sehr viel von Dir verlangt. Und auch wenn Du als Mama von Herzen gerne Deinen Süssen pflegst...kannst Du noch? Ich hoffe, dass auch Dir daheim geholfen wird, und dass Du die Nächte wieder angelehnt schlafen kannst.
    Einen schönen Advent wünsche ich Euch allen
    Herzliche Grüsse
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. oh das klingt schön- ich wünsch euch ein schön 2ten Advent daheim!

    AntwortenLöschen