Samstag, 20. November 2010

Das lange Warten

Irgendwie wartetman im Krankenhaus immer, warten auf das nächste Essen, warten auf die Schwestern, warten auf die Visite, alles ein allgemein zielgerichtetes Warten auf Heilung.
Genau das machen wir jetzt, warten, daß die Knochen zusammenwachsen - hoffentlich und diesmal hoffentlich im richtigen Winkel.

Der Gips ist halbiert. J. liegt nur noch in der unteren Schale, was für ihn deutlich entspannter ist. Wir bekommen Klogang mit Ente und Pfanne einigermaßen geregelt, wir spielen uns als Team ein. Er ißt weiterhin gut und hat eigentlich keine Schmerzen.

Heute habe ich mir den Nachmittag frei genommen, meinen Sohn einen Film angemacht (tragbarer DVD Spieler) und bin eine Runde im Park joggen gegangen.

Das tat mir gut. Leider blieb der wachmachende Effekt der Sauerstoffdusche aus. Ich bin tatsächlich heute schon vor dem Abendessen neben dem Bett meines Sohnes sitzend und ihn streichelnd eingeschlafen.
Die eintönige Ruhe eines Samstagsnachmittags im Krankenhaus ist einschläfernd.

Aber liebe einschläfernde Ruhe, als ein Kind, das immer jammert.

Wie sind also nachwievor guter Dinge.

Ich berichte weiter, wenn ich nicht gerade schlafen.



Kommentare:

  1. ich freu mich so mit euch, dass es weiterhin so gut ausschaut!!!
    das warten im KH kenn ich - der Sauerstoffmangel im Spitalsgebäude tut sein übriges.
    aber man hat ja sonst nichts zu tun, also schlaft ruhig ;)

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass Du uns auf den laufenden hälst. Ich freu mich auch so mit Euch. Es ist scheinbar von Anfang an anders als beim ersten Mal. Ich wünsche Euch, dass es so weitergeht. Und wenn Du schlafen kannst, dann tu das. Warten macht müde, Krankenhausluft macht müde, und Deine Kraft wird hoffentlich immer wieder aufgetankt im Schlaf....
    Ich wünsche Euch einen ruhigen Sonntag mit kleinen Schritten in eine schöne Zukunft.
    Schlaft gut
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. schön von euch zu lesen!

    Ich war in den letzten Jahren mehrfach im Krankenhaus, mit mir selber oder mit Kind...
    ich denk an euch!

    AntwortenLöschen
  4. Für euch alle weiterhin Kraft und Zuversicht.
    Alles Liebe
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  5. ...viele gute Wünsche und Gedanken zu euch, damit alles weiter so gut verläuft.
    Liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. Ich wünsche euch weiterhin gute Besserung.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen