Donnerstag, 18. November 2010

alles, was anders ist, ist gut

Und zum Glück ist vieles anders.

Nach der Essensverweigerung nach der ersten OP - wohl wegen der dauerhaften Schmerzen- war ich ja auf alles vorbereitet, aber nicht, daß mein Kind mir ganze Portionen mit Begeisterung verspeist.

Klar ist nicht alles toll, der Gips stört und von Zeit zu Zeit ist er mit der Gesamtsituation unzufrieden.

Eben konnte der Zugang gezogen werden, da er ausreichend ißt und trinkt.

Prima.

Morgen wird der Gips geschalt. Das wird auch mehr Lagerungsbequemlichkeit für ihn bedeuten.

Ich berichte weiter und lese und danke alle anteilnehmenden Worte, komme aber leider nicht dazu, sie alle persönlich zu beantworten. Sie bedeuten mir aber alle sehr viel.



Kommentare:

  1. Oh, das hört sich doch schon ziemlich gut an. Ich drück die Daumen, dass es nun stetig bergauf (und ganz nach Euren Vorstellungen) geht.
    Ganz liebe Grüße auch an den tapferen Sohnemann ;o)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Das erwarttet auch niemand, dass du alle
    Kommentare beantwortest.
    Dann wäre das ganze Leben in den Blogs
    nur noch eine Pflichterfüllung.

    Wir denken auch so an dich, deinen Sohn,
    deine Familie.

    Herzliche Grüße
    Angela und Elisabeth

    AntwortenLöschen
  3. ...das klingt gut und hoffnungsvoll. Macht weiter so, daß es schnell bergauf geht.
    Wünsche euch alles Gute,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. hey, das ist super!!!!
    na dann wünsch ich deinem Sohn weiterhin einen guten Appetit!

    AntwortenLöschen
  5. Das ist schön. Ich freu mich da gleich mit, dass alles anders ist. Dann drück ich Euch die Daumen, dass es so positiv weitergeht.
    Schlaf gut
    Elisabeth

    AntwortenLöschen
  6. although this is not relate with my hobby, but after seeing your profile, and i found GIMP there...i like it...best regards: Cool Gimp Tutorial

    AntwortenLöschen