Dienstag, 27. April 2010

Nix geht mehr - die zweite

Unser Hausarzt hat gestern alles ein wenig mobilisiert und uns ganz klar die Neuroorthopädie ans Herz gelegt.
Nach der Mobilisierung lief er wieder etwas besser, man sah aber deutliche Stabilitätsprobleme in der Einbeinphase des Gehens. Er kann dann die Hüfte nicht ausrichten/stabilisieren.

Unser Neuroorthopäde macht natürlich keine Ferndiagnose hat uns aber am Donnerstag einen Termin angeboten. Auch schon am Mittwoch - da habe ich aber einen Termin in er Pädaudiologie und Phonologie, auf den man auch immer Monate warten muß und es geht um die Hilfsmittelversorgung der Kinder in der Schule bzw zur Einschulung. Auch nicht so ganz unwichtig.

In der Nacht habe ich Sohnemann so manches mal wie vor Schmerz wimmern hören. Heute morgen ging wieder gar nichts.

Nach der OP hatten wir so manches Mal solche Phasen, da konnte er aber noch gar nicht wieder richtig laufen. Seit über einem Jahr ist das nicht mehr vorgekommen.

Naja, Donnerstag wissen wir vielleicht mehr - aber ob das gut ist???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen