Mittwoch, 20. April 2005

Großkampftag Massenpolypenvernichtung

Heute morgen sind wir alle mit den 3 großen Kindern ins Krankenhaus eingerückt, damit den Jungen die Polypen entfernt werden und J.Maus die Röhrchen gelegt werden, damit sie besser hören kann.

Eigentlich ging alles recht problemlos, nur leider sind die Jungen nach der OP schlecht aus der NArkose erwacht und haben gespuckt wie die Springbrunnen, dennoch sind wir gegen 1700 Uhr nach Hause, T spuckt noch weiter.

Ich selber hatte am Abend 39 Temperatur und beginnende Halsschmerzen... wie soll das mit dem MArathon werden??? Bin ich rechtzeitig wieder fit???

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen